Sie befinden sich hier:  Bad Gastein  /  Heilstollen

Gasteiner Heilstollen

Natürlich schmerzfrei leben

Vor über 50 Jahren machten sich die Menschen aus Gastein - wie schon öfter in früheren Jahren - wieder an den Abbau von Golderz. In 1.280 m Höhe wurde zu diesem Zweck ein neuer Stollen in den Berg getrieben.

Die Suche nach Gold blieb zwar ohne Erfolg, allerdings sollte diese Enttäuschung für den Bergbau zugleich eine große Errungenschaft für das Gesundheitswesen bedeuten:

Geologen stellten nämlich ab einer bestimmten Stollen-Tiefe das Ansteigen der Luft- und Gesteinstemperatur (bis 44 Grad) unter relativer Luftfeuchtigkeit fest. Nach intensiven Forschungen bestätigte die medizinische Klinik der Universität Innsbruck den Heilwert des Gasteiner Stollens. Mit dem Stollenzug geht es 2,5 km ins Berginnere, wo die Wärme und die hohe Luftfeuchtigkeit eine Erwärmung des Körpers auf 38°C bewirken. Die Radonaufnahme wird erhöht und dadurch der Stoffwechsel der Zellen angeregt. Individuelle Anpassung an das jeweilige Krankenbild und die Wärmeverträglichkeit.

Online buchen

Schnellanfrage

Daten
captcha
  • Facebook
  • Google+
  • Tripadvisor
  • Trivago
  • HolidayCheck
  • Youtube